Spannender Jahreswechsel in der Niederlassung Berlin

Zwei große neue Aufträge starteten am Neujahrsmorgen

 

Während anderswo Sektkorken knallten und Silvesterraketen das neue Jahr begrüßten, begann für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Niederlassung Berlin die Arbeit in zwei neuen Objekten namhafter Auftraggeber. „Alles hat reibungslos geklappt“, berichtet Niederlassungsleiter Udo Mai-Ritt.

„Für uns bildet dieser Jahreswechsel einen sehr positiven Start in das Jahr 2020. Alle Beteiligten haben sich dafür mit voller Kraft engagiert.“

Die Niederlassung Berlin bereitete sich auf beide neuen Aufträge intensiv vor. Bei dem einen, einer obersten Bundesbehörde, wurde der Einsatz über mehrere Monate gemeinsam mit dem Auftraggeber detailliert geplant. 16 sicherheitsüberprüfte Mitarbeiter sind hier eingesetzt.

Udo Mai-Ritt: „Die Übernahme fand am Silvesterabend statt und ist toll gelaufen. Ein Vertreter des Kunden nahm teil und konnte sich von unserem kompetenten Auftreten überzeugen.“

Das zweite Objekt, ein Standort eines IT-Unternehmens, wurde in deutlich kürzerer Zeit vorbereitet. Auch dies klappte zur Zufriedenheit des Auftraggebers, obwohl die Personalsuche in der Vorweihnachtszeit eine Herausforderung darstellte.
Das GSE-Recruiting Team hatte alle Hände voll zu tun, Schulung und Einweisung der neuen Mitarbeiter wurden professionell organisiert.

Ein guter Auftakt ins neue Jahr, das im gesamten Geschäftsgebiet zahlreiche weitere anspruchsvolle Aufgaben für GSE Protect bringen wird.

  

Geschäftsführer Andreas Stauder
 

Die Vorbereitungen laufen bereits. Unsere neue Alarm-Empfangsstelle/Notruf-Service-Leitstelle mit Service in deutscher und englischer Sprache spielt dabei eine wichtige Rolle.