+49 331 649 99 26
Revierwachdienst_5.png revierwachdienst_220x120.jpg

Revierwachdienst

Ansprechpartner Revierwachdienst

Marco Wilde

Kontakt

030 652 13 94 0

Revierwachdienst

Verstand man vor Jahren noch den Revierwachdienst als nächtlichen Schutz größtenteils schlummernder Bürogebäude, so ist mit zunehmender Kriminalität die bis zu 24-stündige Präsenz optisch identifizierbarer Sicherheitsmitarbeiter notwendig.

Neben der Vermeidung von Diebstahldelikten gilt es vermehrt, dem Vandalismus Einhalt zu gebieten. Revierwachdienst bedeutet in der heutigen Zeit, dass GSE PROTECT zu den unterschiedlichsten Tag- und Nachtzeiten die mobilen Mitarbeiter flexibel zu Kontrollen der ihnen übertragenden Objekte und Liegenschaften einsetzt.

Geschulte Mitarbeiter der GSE PROTECT-Kontrolleinheiten, unterstützt durch mechanische sowie elektronische Hilfsmittel, sind sensibilisiert auf kleinste Auffälligkeiten und greifen im Bedarfsfall diskret und effektiv ein.

Bausteine auf dem Weg zu mehr Sicherheit

  1. Mobiler Streifendienst
    Unregelmäßige Kontrollen von Schutzobjekten.
  2. Innen- bzw. Außenkontrolle
    Zustandskontrollen im gesamten Objekt und Dokumentation der Feststellungen.
  3. Verschluss/Aufschluss von Toren und Zugangstüren
    Schließdienst nach Vorgaben des Auftraggebers.

„Die stete Präsenz der GSE PROTECT hat bei uns u.a. die durch Vandalismus erzeugten Mehraufwendungen um 28% gesenkt.“