News-Archiv

Projekt „Lernen durch Engagement“ auch in diesem Jahr weitergeführt

Mit der bereits vierten Veranstaltung in Folge führten am 01.Oktober 2014 das Potsdamer Sicherheitsunternehmen GSE PROTECT und die Biosphäre Potsdam gemeinsam mit der „Pierre de Coubertin“-Oberschule und dem Oberlinhaus Potsdam die Phase der praktischen Umsetzung der Idee „Lernen durch Engagement“ fort.

Oliver Klingberg neuer Kaufmännischer Leiter

Oliver Klingberg ist seit dem 01. April 2014 kaufmännischer Leiter der GSE PROTECT. Dabei wird er in den ersten sechs Monaten von Herrn Norbert Haase eingearbeitet, der im September dieses Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wird. In seiner Funktion wird Herr Klingberg Geschäftsführer der GSE PROTECT Verwaltungs mbH und Prokurist der anderen Gesellschaften.

René Kohl ist neuer Geschäftsführer

René Kohl ist neuer Geschäftsführer von GSE PROTECT. Zuvor arbeitete René Kohl im Interesse der regionalen Wirtschaft jahrelang erfolgreich als Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam.

"Lernen durch Engagement" durch Staatssekretär Gerber ausgezeichnet

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, hat die Initiative „Lernen durch Engagement“ als Demografie-Projekt des Monats Oktober ausgezeichnet. Mit der Initiative geben GSE PROTECT und sechs weitere Unternehmen des Runden Tisches Jugend und Wirtschaft einen praktischen Impuls für bürgerschaftliches Engagement in der Schule wie auch in Unternehmen.

Projekt Lernen durch Engagement fortgesetzt

Am 25. September 2013 war es wieder soweit: Das Projekt „Lernen durch Engagement“ wurde in der Biosphäre Potsdam fortgeführt. Zum dritten Mal haben Schüler der Pierre-de-Coubertin-Oberschule und des Oberlinhauses gemeinsam in der Biosphäre gearbeitet und in diesem Jahr eine Blumenwand am Urwaldsee angelegt. Träger dieses Projektes sind das Potsdamer Sicherheitsunternehmen GSE Protect, die AOK Nordost und die ProPotsdam GmbH.

Standort Köln stellt sich vor

Die GSE-PROTECT, das seit fast 40 Jahren renommierte und bundesweit aktive Sicherheitsunternehmen, ist für Sie ab sofort auch mit einer Niederlassung in Köln vertreten.

Andrea Wicklein (MdB) besucht GSE PROTECT

Die Beauftragte der SPD-Bundestagsfraktion für den Mittelstand und die Freien Berufe Andrea Wicklein besuchte am 15. Juli 2011 das Potsdamer Sicherheitsunternehmen GSE PROTECT. Dabei ließ sich die brandenburgische Bundestagsabgeordnete auch über den aktuellen Stand und die Zukunftspläne der deutsch-israelischen Gemeinschaftsunternehmung von GSE PROTECT und SB Security berichten.

Patrick Lausch neuer Niederlassungsleiter von GSE PROTECT

Patrick Lausch ist der neue Leiter der Potsdamer Niederlassung von GSE PROTECT und damit verantwortlich für das gesamte Gebiet von Westbrandenburg. Der 30-jährige Sicherheitsmanager löst damit Ronald Gaßer ab, der das Unternehmen verlassen hat.

GSE PROTECT mit Unternehmenspreis 2010 ausgezeichnet

GSE PROTECT-Geschäftsführer Michael Goldschmidt freute sich über die Auszeichnung und hofft in Zukunft auf zahlreiche Nachahmer. „Ehrenamtliches Engagement wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger, zumal der Staat sich aus immer mehr Bereichen zurückzieht“, so Goldschmidt. Er selbst und sein Unternehmen würden weiter mit gutem Beispiel vorangehen und die bisherigen Engagements fortsetzen.

"Cool ans Ziel" zum dritten Mal in 2010

Auch das nächste Fahrsicherheitstraining "Cool ans Ziel" am 22.10.2010 findet mit Unterstützung der GSE PROTECT statt. Dieses Projekt bietet jungen Fahrern im Alter von 18 bis 25 Jahren aus Berlin und Brandenburg die Chance, an einem professionellen Fahrsicherheitstraining auf einer der größten und modernsten Anlagen Europas teilzunehmen.

GSE PROTECT fördert Stiftung Altenhilfe Potsdam

Die Stiftung Altenhilfe Potsdam wurde 1993 mit dem Zweck gegründet, die Betreuung der älteren Bürgerinnen und Bürger der Stadt Potsdam weiter zu verbessern und zu fördern. Dieses Anliegen unterstützt auch die GSE PROTECT mit einem Beitrag zum diesjährigen Lauffest, das mittlerweile schon Tradition in der Stadt hat.